>> Sie sind hier - Dienstleistungen -
Weihnachtskollekte
- Weihnachtsaktion 2007

Weihnachtsaktion 2007

Weihnachtsaktion zu Gunsten der Walliser Diabetesgesellschaft

Wir nähern uns den Festtagen und insbesondere Weihnachten. Ihr Vorstand schlägt Ihnen vor, die diesjährige Weihnachtsaktion zu Gunsten der Walliser Diabetegesellschaft durchzuführen.

Dank Ihren grosszügigen Spenden konnten in den letzten Jahren verschiedene Institutionen und Vereine unterstützt werden.

Dieses Jahr schlagen wir Ihnen vor, unsere Sammlung zu Gunsten der Walliser Diabetesgesellschaft durchzuführen, welche Familien mit jungen Diabetikern Type 1 finanziell unterstützt. Der Zweck ist, sie mit der Krankheit, der Kontrolle des Blutzuckers und einer gezielten Ernährung vertraut zu machen, damit sie selbständig werden und sie das gleiche Leben führen können wie ihre gesunden Altergenossen.

Die Organisation veranstaltet auch Ateliers zu verschiedenen Themen, welche von Äerzten, Pflegefachpersonnel und Ernährungsberatern geleitet werden. Bei dieser Gelegenheit werden auch die aktuellen Neuheiten im Materialbereich präsentiert, welche helfen die Symptome der Krankheit zu vermindern.

Sie müssen wissen, dass der Diabetes eine chronische Stoffwechselkrankheit ist, von der 5 % der Bevölkerung betroffen sind und die im Falle einer Nichtbehandlung zu schweren Komplikationen führen kann.  Man unterscheidet zwei Arten von Diabetes: den Diabetes Typ 1, an dem Jugendliche bereits im Kindesalter erkranken. Wegen Insuffizienz des Immunsystems produziert die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr, das den Blutzuckerspiegel im Blut regelt. Der Diabetes Typ 2 oder Diabetes mellitus tritt später auf und hat die gleichen Komplikationen zur Folge.

Stellen Sie sich vor, sie müssten Ihr Kind mit grossem Medikamenten-Aufwand (mehrere Insulin-Spritzen pro Tag) behandeln lassen und dies vielleicht ein Leben lang. Der chronische Charakter dieser Krankheit erfordert eine fortlaufende Betreuung und wiederholte Massnahmen um die schweren Komplikationen der Krankheit, die in der Hauptsache die Augen (Blindheit), die Nieren (Dialysen) und den Kreislauf (Herz- Kreislaufprobleme, Amputationen) betreffen, hinauszuzögern.

Die Aufklärung der betroffenen Patienten ist unumgänglich damit sie die Krankheit in den Griff bekommen und die Lebensqualität erhöhen können. Wenn wir mit Ihrer Grosszügigkeit helfen können die Ziele der Diabetesgesellschaft zu erreichen, dann können sich Zuckerkranke weiterhin ausbilden, informieren und lernen mit der Krankheit zu leben und nicht nur mit deren Auswirkungen.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen im Namen der betroffenen Mitmenschen von ganzem Herzen.

Dank der Walliser Diabetesgesellschaft

Verband des Personals
des Staats Wallis  

  
Postfach 92  
1951 Sitten
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok